Herzlich willkommen!

Elisabeth Traunmüller StartseiteWipress / Caritasverband Speyer

Nach dem Caritas-Motto "Not sehen und handeln" sind wir für alle Menschen da. Wir setzen uns für Ihre Interessen ein, insbesondere für Kinder und Jugendliche, Eltern und Familien. Wir nehmen uns Zeit für Ihre Fragen und Probleme. Mit Ihnen gemeinsam suchen wir nach Lösungen. 
Zusammen mit anderen Organisationen bilden wir zu Ihrem Wohl ein sicheres Netzwerk individueller Hilfe. 

Im Caritas-Zentrum Landau stehen Ihnen vielfältige Angebote zur Verfügung, die Sie hier auf unserer Internetseite unter "Hilfe & Beratung" näher beschrieben finden. 

Unsere Einrichtung steht Ihnen offen, wenn Sie unsere Hilfe brauchen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. 

Elisabeth Traunmüller, Leiterin des Caritas-Zentrums Landau 

Download

Jahresbericht 2017

Flyer Kindererholung 2018

Beratungsverständnis

Pressemitteilung

Frau und Kind liegen auf Matratze in zerstörter Hütte mit Wellblechdach / caritas international

Bistum Speyer, Evangelische Landeskirche der Pfalz, Caritasverband und Diakonie spenden 30 000 Euro für die Soforthilfe im Katastrophengebiet Sulawesi. mehr

Interkulturelle Woche 2018_Plakatmotiv

Pressemitteilung

„Die Stimme von Menschen, die keine Stimme haben“

Bei der interkulturellen Woche stellte der afghanische Filmemacher Mohammad Hassan Nazeri und sein Projekt „Kultur kennt kein Heimweh“ in der letzten Septemberwoche in verschiedenen Städten in der Pfalz vor. mehr

Eltern und Kinder schreiben und malen beim Seminar ihre Gedanken auf Stellwände.  / Andrea Daum / Caritasverband Speyer

Pressemitteilung

"Sich auf das Abenteuer Neuanfang einlassen"

Familien und Alleinerziehende verbrachten ein Seminar auf Einladung der Familienbildungsstätte Pirmasens und Caritas in der Bildungs- und Freizeitstätte Heilsbach in Schönau. mehr

Elisabeth Traunmüller / Wipress / Caritasverband Speyer

Pressemitteilung

„Mitmenschen Hilfestellung in schwierigen Situationen geben“

Im Caritas-Zentrum Landau wechselt die Leitung - Elisabeth Traunmüller tritt die Nachfolge von Bruno Kühn an, der in den Ruhestand verabschieden wurde. mehr