URL: www.caritas-zentrum-landau.de/aktuelles/presse/die-pflege-von-angehoerigen-beraten-bewaeltigen-begleiten-a8e22039-f2fb-4e8e-bd2f-19965230c5c3
Stand: 08.09.2016

Pressemitteilung

„Die Pflege von Angehörigen: Beraten - Bewältigen - Begleiten“

Pflegen

Die Pflege hilfsbedürftiger Menschen ist für jeden von uns eine große Herausforderung. Und diese Herausforderung ist durch die Reform der Pflegeversicherung gewachsen. Was die neuen Regelungen für die Betroffenen - Familien und ihre pflegebedürftigen Angehörigen bedeutet, will die Informationsveranstaltung am Donnerstag, 31. August, um 19 Uhr, im Pfarrheim Maikammer, Kirchstraße 4 erklären.

Der Abend unter dem Thema "Die Pflege von Angehörigen. Beraten - bewältigen und begleiten" wird in Kooperation der katholischen Kirchengemeinden Maikammer und Edenkoben sowie dem Caritas-Zentrum Landau veranstaltet. Mit der Reform der Pflegeversicherung wurden auch die Grundlagen der Finanzierung neu geregelt. Aber was heißt das für die betroffenen Menschen?

Hilfe ist nötig - Aber welche Angebote gibt es?

Zum Beispiel Frieda P: "Oma Frieda" wohnt seit dem Tod ihres Mannes bei der Familie ihres Sohnes. Das war für alle Seiten bisher immer sehr praktisch. Das Zusammenleben war ein harmonisches Geben und Nehmen im Alltag. Aber das hat sich vor einem halben Jahr dramatisch geändert. Der notwendige Pflegebedarf ist massiv gestiegen. Denn: Nach einem schweren Sturz und längerem Krankenhausaufenthalt ist Frau P. nun stark gehbehindert und inkontinent. Aber auch in ihrem Wesen hat sie sich verändert: kaum noch freundlich und fröhlich, stattdessen eigensinnig und störrisch. Familie P ist zunehmend am Ende ihrer Kräfte - aber Oma Frieda sträubt sich gegen den Umzug ins Pflegeheim.

Hier muss eine Entscheidung getroffen, verantwortet und umgesetzt werden, die für alle Beteiligen schwer ist. Natürlich ist jeder Fall anders. Klar ist aber in jedem Fall: Ohne eine Kenntnis der Angebote rund um die neue Pflegeordnung geht es nicht. Ebenso klar ist auch: Die Pflegeversicherung löst nicht die Auseinandersetzung mit den Gefühlen aller Beteiligten. Und zum Teil löst sie möglicherweise nicht einmal die mit der Pflege verbundenen finanziellen Probleme. Die Angehörigen haben daher viele Fragen.  

Infos für Besucher neue Pflegeordnung und Hilfsangebote 

Für Ratsuchende macht die Caritas zusammen mit der Pfarrei Heiligkreuz ein Angebot: Wir informieren Sie über die neue Pflegeordnung und wir schlagen Ihnen Hilfsangebote vor, wenn Sie Rat und Unterstützung benötigen.

Copyright: © caritas  2020